Tips zum Energiesparen

Wartung der Heizung

Ein schlecht eingestellter Brenner, Rußablagerungen im Brennerraum eines Heizkessels oder Kalkablagerungen erhöhen den Energieverbrauch. Mit einer regelmäßigen Wartung Ihrer  Heizungsanlage können Sie dies verhindern.

Wirkungsgrad der Heizung

Eine moderne Heizungsregelung mit Thermostatventilen und automatischer Nachtabsenkung sorgt dafür, daß nur bei Wärmebedarf geheizt wird.

Raumtemperatur

Ein Grad höhere Raumtemperatur verbraucht ca. 6 % zusätzliche Energie. Flächenheizungen helfen, durch niedrigere Vorlauftemperaturen bei gleichem Wärmeempfinden Energie zu sparen.

Isolierung

Rolläden und geschlossene Vorhänge verringern nachts die Wärmeverluste. Die Isolation der Heizkörpernischen und ein heller Anstrich kann bis zu 4 % der Heizkosten sparen. Dichte Fugen an Fenster und Türen halten die Energie im Raum.

Lüften

Keine dauergekippten Fenster oder langes Lüften. Besser ist die kurze „Stoßlüftung“.

Entlüften der Heizkörper

Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper garantiert die einwandfreie Funktion der Heizkörper und Thermostate. Ein entlüfteter Heizkörper reagiert schneller auf veränderten Wärmebedarf.